Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse aufmachen.

Scheint das Motto in der Politik zu sein, besonders wenn es um die Themen IT, Computer, Internet, Videospiele, ect betrifft. Eben alles was Politiker, Polizeipräsidenten oder sonstige Sicherheitskämpfer nicht verstehen, aber bunt leuchtet.

Schäublone

Anders kann man das hier nicht verstehen: http://www.bmi.bund.de/cln_012/nn_122688/Internet/Content/Themen/FragenUndAntworten/Online__Durchsuchungen.html

Hier wird dem armen besorgtem Bürger erklärt, das seine Bedenken völliger Nonsens sind.

Am liebsten habe ich folgenden Satz gewonnen:

Die gewonnenen Daten werden dabei ggfs. unter Zuhilfenahme technischer Auswertungs-Instrumente (sog. „Tools“) vorselektiert, so dass für die manuelle Analyse ein überschaubarer Datenbestand verbleibt.

Wenn ich mir das auf der Zunge zergehen lasse, wird mir bewusst, das da Leute am Werk sind, die wir noch von woanders kennen.

Sprecher des Innenministeriums

Oder liege ich da so falsch?

Advertisements

~ von edge0815 - 15. Januar 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: