„Das hab ich selbst gemacht, toll, nicht?“

Scheinbar reichen die Windows Standartbenutzer Rechte aus um den freien Virenkiller AntiVir zu installieren. Zu meinem Schrecken. Denn auf allen unseren PCs und Laptops läuft schon ein Anti-Virus Programm, das für den Nutzer allerdings unsichtbar ist. Zentral über den Server gesteuert.

Der gute Mann hat sich so gefreut, das er sein altersschwaches Notebook sicherer gemacht hat. So sehr, das er dies nicht bedachte, als er sich über die Geschwindigkeit des Gerätes beschwerte.

Zeitlupengeschwindigkeit. Der Mauszeiger ruckelte Richtung Regenschirm, klickte rechts und das langsam erscheinende Menü war nach einer halben Minute anklickbar. Nach 5 Minuten bangen Wartens, war AntiVir dann auch deaktiviert und das Notebook ratterte in gewohnter Geschwindigkeit. Zum Glück ließ es sich brav deinstallieren.

Erklärungen sind in so einem Fall für die Füße musste ich feststellen. Denn nach dieser bekam ich die Rückfrage: „Ist das dann besser, wenn wir AntiVir nochmal neu installieren?“

Advertisements

~ von edge0815 - 30. Januar 2008.

2 Antworten to “„Das hab ich selbst gemacht, toll, nicht?“”

  1. Hab zwar mit IT nichts am Hut aber ich hab grad Tränen gelacht! Hab alle Einträge gelesen, sehr unterhaltsam. Du schreibst echt gut und hast es somit locker in meine Favoriten geschafft;-). Mich wirst so schell nicht los als Leser;-p.

  2. danke 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: