User Guide: Schuldfrage für Fortgeschrittene

Nehmen wir mal an du arbeitest im Außendienst. Deine Laptop Festplatte hatte einen Headcrash und du arbeitest eigentlich nur von daheim um Mails zu versenden. Das Laptop wurde innerhalb von ein paar Tagen an dich zurück gesendet, mit neuer Festplatte.

Anruferin: „Hallo, ich hab den Laptop zurück. Sieht alles ganz gut aus, aber das Outlook geht nicht.“

Ich: „Ja haben wie haben sie denn das Gerät an Netz angebunden?“

Anruferin: „Ähm, per WLAN. Das ging bisher auch immer.“

Ich: „Haben sie sich den ihr WLAN auch eingerichtet?“

Anruferin: „Das ging doch immer von selbst. Außerdem müssen Sie das ja alles Einrichten“

Ich: „Ja sie haben aber ein Jungfräuliches System, dem müssen sie erst sagen, wie es in ihr WLAN kommt.“

Anruferin: „Ja gut, dann machen wir das mal. Aber hätten Sie das nicht beim installieren machen können? Ist ja normalerweise nicht meine Aufgabe.“

Ich: „Äh, nein, dafür hätte ich ihr WLAN in Reichweite haben müssen. Aber die 300km reichen nicht ganz für WLAN. Aber das Einrichten geht fix. *beschreibe den weg zur WLAN Übersicht* Dann müssen Sie ihr eigenes WLAN auswählen.“

Anruferin: „Da sind aber 6 verschiedene.“

Ich: „Sie wissen nicht wie ihres heißt?“

Anruferin: „Nein, das ist doch Ihr Job!“

Ich: „Nein, leider gehört ihr Zuhause noch nicht dazu. Was haben sie den zur Auswahl?“

Anruferin: „FritzBox123, FritzBox234, FritzBox345, Fritzbox456, FritzBox567 und FritzBox678“

Ein Hoch auf die DAU-Komplettangebote.

Ich: „Haben sie denn irgendwelche Unterlagen, oder einen Aufkleber auf dem Gerät?“

Anruferin: „Nein, das müssen Sie doch haben.“

Ich: „Ist das Ihr privater Telefon und Internet Anschluss?“

Anruferin: „Ja.“

Wir merken uns: Der Admin in der Firma ist für alles und jedes zuständig, egal ob in der Firma oder bei dir Zuhause.

Advertisements

~ von edge0815 - 1. Februar 2008.

8 Antworten to “User Guide: Schuldfrage für Fortgeschrittene”

  1. Ist man das als IT Fachkraft nicht sowieso?
    „Ey du machst doch was mit Computern?! Bei mir geht das und das nich… kannst du mir vll mal sagen was ich da machen muss?“
    Selbst samstags abend nach der Disco bei Mc’es

  2. und wenn das wlan funktioniert, wird das outlook immer noch nicht vernünftig laufen, wenn die platte jungfräulich ist *hehe*

  3. @brandenburgerin

    Doch wird es. Neue Windows Installationen per Softwareverteilung bringen ihre ganze Konfiguration mit, wenn das Paket richtiug geschnürt wurde. Ausser halt so Sachen wie ein WLAN daheim.

  4. aber das klappt doch nicht zum mails abrufen, oder? das muss man doch immer noch per hand machen. oder man hat das profil/die einstellungen gespeichert und wieder drauf gespielt (was sich nicht so anhörte)

    ich benutz outlook nur auf arbeit, wo wir nen exchange server haben der halt alles speichert und mir einrichtet.

    vielleicht klappt das aber mittlerweile auch schon ganz anders als ich es mir grade in meinem jugendlichen leichtsinn so einfach vorstelle.

  5. Das klappt alles schon, zumindest bei mir 😉

  6. dann nehm ich alles zurück und behaupte das gegenteil 😉 (bei microsoft ist man ja eher länger mistrauisch ^^)

  7. Ich könnte das jetzt weiter erläutern, aber ich finde, das zu große Details mich nur verraten und die Leser langweilen.

    OK? 😉

  8. ist ok, ich hab ja selber itler in der firma, die bestimmt auch über mich stöhnen *höhö*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: