User Guide: Festplattengeräusche

Da arbeitet man friedlich in seinem Büro, gibt dem unartigen PC ab und zu mal nen Tritt mit dem Fuß und denkt sich nichts böses.

Plötzlich fängt das Ding an zu rattern. *POCH* *POCH* *POCH* ganz regelmäßig. Muss wohl so sein, arbeiten wir mal weiter.

2 Wochen des Pochens später fängt das Ding auch noch an zu quietschen. Wenn das so sein muss, eh kaum hörbar, egal.

Nach weiteren 3 Wochen des Quietschens und Pochens fängt auf einmal an Outlook zu spinnen. Immer wenn man einen neuen Kalender Eintrag machen will, lässt sich die Maus nicht mehr bewegen.

Also, rufen wir mal den Helpdesk an und sagen: Maus kaputt.

Dem IT-Fuzzi fällt dann zwar die Maus vor Schreck aus der Hand, aber wir haben ja unser möglichstes gemacht. Wir sind ja nicht für PC Geräusche zuständig.

Das ist mir jetzt schon diverse Male passiert. Headcrash, physischer Festplatten defekt. Im frühen Stadium ist es am schnellsten die Festplatte zu clonen. Dauert ca 30 Minuten, vor Ort und alles ist Hinterher wie vorher, nur besser.
Wenn der Festplatten Crash aber schon zu heftig ist, muss eine neue Festplatte rein auf die ein neues System installiert wird.

Und mir hat mal echt jemand freudestrahlend erzählt, das er mehrmals gegen den Rechner getreten hat als dieser mit den Geräuschen angefangen hat. Und das ging dann wohl 4 Wochen so.

Ich: „Wenn ihr Auto solche Geräusche gemacht hätte, wann wären sie in die Werkstatt gefahren?“

Er: „Na sofort. Is doch klar. *grins*“

Klar…

Advertisements

~ von edge0815 - 3. Februar 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: