Elektriker

Man kann nicht mit, aber auch nicht ohne sie: Elektriker, Kabelfrickler,…

Die letzten 2 Wochen fanden hier ein paar „restaurierungs“ Arbeiten statt. In diesem Zuge hat auch unser Server Raum eine kleine Neuverkabelung erfahren. Die Steckdosen, die an der USV hängen, wurden erneuert und erweitert. So weit so schön.

Aufgrund dessen wurden Sonntags die Server mal alle ausgemacht, damit die Elektro Jungs daß ohne Probleme machen können. Montags mal rein geguckt, alles läuft, einer der Elektriker erklärt was sie alles gemacht haben. Und er sagt, das sie alle Kisten so eingestöpselt haben, das alles richtig ist.

Jetzt kommt mein Fehler: Ich habe dem Mann vertraut und habe nicht genau genug nachgesehen. Warum auch, läuft ja alles. Und unser Serverheim hier ist etwas Eng und unbequem, dafür hats ne USV und ne Klimaanlage.

Dienstag, so gegen 11 passiert es. *flump* Netzwerklaufwerke nicht mehr verfügbar, Internetverbindung weg, Netz ist Tod. Die Telefone laufen innerhalb von 5 Sekunden heiß.
Also fix los gespurtet, Treppen runter in den Keller, richtigen Schlüssel gefunden, Tür aufgerissen und: der Serverraum ist still. Fast schon gespenstisch. Die USV piept eigentlich wie ne wilde, wenn was nicht stimmt, aber nichts, das Display zeigt freudig „ready“ an.

Erstmal Licht anmachen. *klick* *klick* Nichts passiert, es bleibt dunkel.

„So ne scheiße“ hallt es aus dem Nebenraum. Mal rein sehen. Und was sehe ich?
Zwei Elektriker die beim Lampen wechseln nen Kurzen verursacht haben. Im ganzen Gang kein Strom, Sicherung draußen.

Aber warum versorgt die USV dann nicht die Server?
Schnell hinter den Schaltschrank gekrabbelt und ich hätte heulen können:
Alles am Raumnetz angeschlossen, sogar die Redundanten Netzteile sind alle an das selbe Stromnetz angeschlossen worden…

Seitdem steh ich IMMER Gewehr bei Fuß, wenn ein Elektriker bei uns was zu erledigen hat. Aus Fehlern wird man klug 😉

Advertisements

~ von edge0815 - 26. Februar 2008.

3 Antworten to “Elektriker”

  1. Alter Grundsatz: Verlass dich auf andere und du bist verlassen…

  2. das erste was uns unser ehemaliger wr lehrer gelehrt hat 😀 „Wenn du was gut haben willst, gibts 3 möglichkeiten: selber machen, viel geld zahlen, oder normalen arbeiter holen und 1000 mal kontrollieren müssen“

  3. LOL!
    Am besten gefällt mir der Teil mit den redundanten Netzteilen am selben Netz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: