Praktikanten: Undankbares Volk

Da stellt man einem halbjahres Prakti nen Ersatz Rechner hin, damit er wenigstens einen hat und was kommt als Antwort?

„Kann ich nicht nen Apple haben?“

Nein, nur IBM-Komp PCs, was anderes ist in unserem IT Konzept nicht vorgesehen.

„Warum?“

Weils so ist!!!

Außerdem sind wir hier auf der Arbeit und nicht bei ner Sekte…

Advertisements

~ von edge0815 - 4. März 2008.

5 Antworten to “Praktikanten: Undankbares Volk”

  1. „auf der Arbeit und nicht bei ner Sekte…“
    🙂
    gute Antwort !

  2. Jaja, immer diese Schnösel, die einfach jeden Trend mitmachen wollen. Dabei gibt der seit Jahrzehnten andauernde Erfolg der kleinen grauen Blechkiste ihr doch einfach nur Recht, dass sie viel besser ist, als so ein angeknabberter Apfel 🙂

  3. Is doch war:

    Kollege: „ich habn Ipod“
    Ich: „Und? Ich hab nen kleinen feinen MP3 Player der MP3s, MP4s, WMVs, AACs, FLACs und OOGs abspielt, ohne extra software, mit ner super klangqualität der nichtmal 1/4 von nem iPod kostet.“
    Kollege: „Dafür is der net von Apple.“

    Ich liebe solche Argumentationen =)

  4. Sag ich ja, solche Leute würden sich auch überall Löcher stechen lassen ein Arschgeweih tätowieren lassen mit einem Hammer die Fingernägel färben, es muss nur gerade unheimlich IN sein.

  5. Richtig so!
    Das Schlimme ist, die Deppen merken nicht mal, wie die von Apple verarscht werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: