Sicherheit hat Vorrang

Zwar nicht mir passiert, dafür meinen Kollegen, als ich gerade in einem unserer Gebäude rumgeflitzt bin.

Der Sicherheitsbeauftragte war in unseren Büros erschienen um die überrumpelten ITler anzumaulen.
Denn ein paar Tage zuvor war eine Richtfunkantenne in Betrieb genommen worden, durch ein darauf spezialisiertes Unternehmen.

Dem Sicherheitsbeauftragtem war nämlich bei einer Sichtkontrolle aufgefallen, das zwar die Stromversorgung mit einer Überspannungssicherung geschützt war, jedoch nicht das Datenkabel. Und wenn nun ein Blitz in die Antenne einschlägt, ist nur eine von zwei Verbindungen geschützt. Und wir sollten uns sofort und unverzüglich darum kümmern, das da ein Überspannungsschutz für das Datenkabel hinkommt

Als mein Kollege ihn darauf hinweisen wollte, das es sich dabei um ein LWL Kabel handelt, ist er aus gerastet.

„Sie müssen an die Gebäudesicherheit denken!!! Das kann die ganze Firma in den Ruin treiben. Das kann man nicht so leichtsinnig sehen!!! Das wird Konsequenzen haben!!!“

Manche Menschen muss man nicht verstehen.

Frohes Eiersuchen!!!

Advertisements

~ von edge0815 - 21. März 2008.

9 Antworten to “Sicherheit hat Vorrang”

  1. Die Geschichte ist zwar sehr lustig, aber bitte, bitte lass doch die Deppenleerzeichen sein: http://www.deppenleerzeichen.de/

    Bei „Gebäude Sicherheit“, „Richtfunk Antenne“ und „Sicht Kontrolle“ rollen sich mir die Fußnägel hoch. Datenkabel statt Daten Kabel geht ja auch.

  2. wie war das?

    „Hail Grammar Nazi“

    http://www.collegehumor.com/video:1776175

    😉

  3. hehe, man muss ja nich hinguggn 😛

  4. Mich haben die Leute, die sich nach einer Arbeit oder Klausur prollend davon erzählt haben, wie wenig sie doch gewusst haben, immer schon verwundert.

    Und in einer Zeit, wo schon Bewerbungsschreiben zuallererst nach Rechtschreibfehlern u. ä. aussortiert werden, komme ich aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus.

    Aber ihr habt schon einen Job, wie?

    Na dann: Scheiß auf Deutsch.

  5. wen interessiert denn meine rechtschreibung im internt…

  6. mich nicht…. 😀
    aber ja, mich haben die Leute schon immer verwundert, die anstatt etwas eigenes gut zu machen, lieber die Sachen anderer kritisiert haben…

  7. Ja los, steinigt mich, weil ich auf die Einhaltung simpelster Grundlagen der deutschen Sprache beharre.

    Du, Thomas, weißt einen Dreck über mich, also stfu.

    Ansonsten habe ich schon verstanden. Wenn ein gut gemeinter Rat nur auf dämlich gackernde Ablehnung stößt, ist es Zeit für mich, mich hier auszuklinken. Viel Spaß noch.

  8. seltsam, wenn leute dann immer noch darauf antworten… aber nicht unüblich *kicher*

  9. Kurz: Troll

    Lang: Wer wegen so was rumheult, oder sich aufregen kann, da ist die Tür.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: