Zitat des Tages (von Gestern)

„Ich rate jedem, mich nicht als permanenten Verfassungsbrecher zu verleumden.“

Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister des Innern

Lieber Wolfgang,

Verleumdung bedeutet, dass jemand über eine Person ehrverletzende Behauptungen aufstellt, obwohl er weiß, dass sie unwahr sind. Das ist bei Ihnen nicht so, da wäre das richtige Wort „Feststellung“ gewesen.
Und wie wäre es denn mal damit, wenn Sie keinen Anlass zu solchen Feststellungen geben, anstatt immer wieder für Bestätigungen zu sorgen?
Mit Angst und Überwachung fördert man keine Demokratie sondern vernichtet diese.
Aber das Sie das nochmal in diesem Leben verstehen werden, wage ich zu bezweifeln. Denn das Sie ihre plumpe Politik, mit noch plumperen Phrasen verteidigen, zeigt in meinen Augen nur, das Sie selbst nicht wirklich verstehen, was Sie da gerade anrichten wollen.

Und jetzt: weggetreten!

Herzlichst,
ihr edge0815

Advertisements

~ von edge0815 - 23. April 2008.

4 Antworten to “Zitat des Tages (von Gestern)”

  1. Nun, was erwartest du von dem Mann? OK, er hat den völlig falschen Job. Wer auf die Idee gekommen ist, ein Opfer in die Position zu rollen…
    Der Typ ist doch selber Opfer eines Anschlags geworden, wie objktiv wird er wohl diverse Gefahren beurteilen können?
    Aber durch ihn haben wir wenigstens etwas, dass ich bei noch keiner Terrororganisation gesehen habe: Einen Rollstuhlterrorist! Ich denke darauf dürfen wir auch mal etwas Stolz sein.

  2. sehr passend bemerkt und aufgeschrieben

  3. *verbeug*
    Danke.

  4. Äh… *weggerollt* wäre wohl angebrachter 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: