Schuldfrage für extrem weit Fortgeschrittene

Ich bitte um Nachsehen, falls die Story schon mal hier war, aber das Wetter drückt zu sehr auf die Gehirnzellen…

Folgendes Setting: Ein edge sitzt früh Morgens an seinem Arbeitsplatz, da hört er durch den Gang das aufschlagen von High-Heels auf den PVC Boden. Das Allgemeine Warnsignal für: eBay weg, gerade sitzen, motiviert ausschauen.

Und da ist sie, Frau Maier-Thierse, ihre Funktion: Personalcheffin. Also bloß das gute Verhältnis waren, zahlt sich immer aus.

Sie: „Herr edge, schön Sie zu sehen, auf meinem Laptop haben Sie mir doch mal das Intranet installiert, aber seit gestern ist das kaputt.“

Ich: „Ja, dann schau ich mir das gleich mal an.“
(Was sie meinte: VPN Client + Firefox mit Intranet als Startseite)

*klickediklick*

Ihr Firefox hat sich auf die neuste Version Aktualisiert und dabei die Startseite gekillt, kein Problem, Frau Maier-Thierse ist glücklich und geht wieder klappernd davon.

Ende gut, alles gut?

Der nächste Morgen, um 6:55 klingelt bereits das Telefon.

Ich: „edge0815, Firma Schlachmichto..“

Er: „Maier-Thierse hier, sie haben gestern das Notebook meiner Frau zerstört und ich kann meiner beruflichen Tätigkeit nicht nachgehen. Sie bringen das SOFORT, aber SOFORT wieder in Ordnung, ansonsten wird das Konsequenzen haben.“

Ich: „Bitte was? Ich habe lediglich im Firefox die Startseite wieder zur..“

Er: „Sie haben das Gerät zerstört, nichts geht mehr. Ich komme mit dem Internet Explorer auf keine Seite mehr.“

Ich: „Haben Sie eine WLAN Verbindung?“

Er: „Das weiß ich doch nicht.“

Ich: „Hinter ihrer Telefon Dose ist bestimmt so ein lustiger kleiner Kasten mit Blinklichtern und einer Antenne, auf der T-Speedport oder ähnlich draufsteht, da ziehen sie jetzt mal den Stecker, warten 30 Sekunden, geben dann dem Gerät wieder Strom und nach 3 Minuten schauen sie einfach mal, ob das Internet wieder geht.“

Er: „Blinklichter? Sie wollen mich wohl verkackeiern, das wird Konsequenzen haben. Das gerät von der Telekom ist in Ordnung.“

*klick*
Soweit so schlecht, aber eigentlich bin ich für die privaten Belange eines Ehe-Partners ja auch nicht verantwortlich…

Naja, Frau Maier-Thierse hat sich dann artig bedankt und mir in der Kantine gesagt, das ihr Mann wieder Internet hatte, nachdem er meinem Lösungsvorschlag gefolgt war…

Advertisements

~ von edge0815 - 30. Mai 2008.

3 Antworten to “Schuldfrage für extrem weit Fortgeschrittene”

  1. also einem ‚Schuld‘ zu geben halte ich ja prinzipiell für grenzwertig, aber ich denke da sollt Frau MeierThierse erstmal klären wer auf Firmen Laptopps arbeiten darf
    🙂

  2. Wäre Frau Maier-Thierse nicht die Personal-Cheffin, solltest Du Dir die Frage gestatten, wieso ihr Mann sich erlaubt Dich stramm stehen zu lassen für Sachen die Du auf dem (offensichtlich) Firmen-Notebook seiner Frau gefixt hast und an dem er gefälligst mit keinen seiner Griffel zu patschen hat.

  3. wie dumm nur, dass sie am längeren hebel sitzt…so rein theoretisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: