No software is free and spreading that misconception is harmful

Für Englischkönner sei an dieser Stelle mal ein Link zu empfehlen: 

http://linuxlock.blogspot.com/2008/12/linux-stop-holding-our-kids-back.html

Für Nicht-Englischleser oder faule, kurz:
In den USA hat eine Lehrerin einem Schüler Linux CDs abgenommen und dem Team der Linux Distribution HeliOS eine bitterböse Mail geschrieben.

Auszüge (very frei übersetzt):
„Ich bin mir nicht sicher, ob das was Sie tun legal ist.“
„Keine Software ist für umsonst und es ist gefährlich die Behauptung zu verbreiten.“
„Dies ist eine Welt in der auf jedem Computer Windows läuft und wenn sie eine Kirmesschau für ein Betriebssystem abhalten, hilft das den Kindern damit überhaupt nicht.“

 

Ich bin ja schon teilweise erschrocken, wenn ich sehe, was in Deutschland Kinder unterrichten darf…

Advertisements

~ von edge0815 - 12. Dezember 2008.

2 Antworten to “No software is free and spreading that misconception is harmful”

  1. Gibt es auch schon in schön übersetzt:
    http://www.hartware.de/news_46049.html

    Böses Linux! 😉

  2. Ich finde besonders den Schluss seiner Antwort gelungen. Bin mal gespannt, ob das ganze eine Fortsetzung erhält 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: