Begrifflichkeiten – Teil 3

Heute mal auf Englisch, da ich eine Konversation mit einem Kollegen aus dem nicht deutschsprachigen Ausland hatte. E-Mail und son Zeug ist nicht wirklich sein Ding, er beschäftigt sich mehr mit Sanduhr Anzeige Programmen.

er: „Is it possible to add another mailbox to a mailbox?“
ich: „You want to open two mailboxes with outlook? Thats easy, you just got…“
er: „No no no, i want to integrate two mailboxes.“
ich: „Integrate? Ah, i see, you need a mailbox, with two mail addresses?“
er: „No no, i want that a mailbox gets the mail from two mailbox addresses.“
ich: „Ah, that’s what i’ve suggested: one mailbox with two e-mail addresses, for example abc@123.com and def@123.com. Both owned by one mailbox. See, the address is something different, then the mailbox…“
er: „But i just want two mailboxes in one!“

Irgendwie wollt er mir nicht glauben, das ein Postfach mehrere Mailadressen haben kann…

Aber in der laaaaangen Diskussion kam heraus, das es bei ihm eine Abteilung gibt, die sich eine E-Mail Adresse (samt Mailbox 😉 ) mit einer anderen Teilt. Obwohl die gar nichts mit einander zu tun haben… Und die eine Abteilung hat auch nichts mit der E-Mail Adresse zu tun, also Inhaltlich.

Als ob schaufelradbagger@firma.eu für die Schaufelradbagger und die Fahrradabteilung einer Firma die Kontaktadresse wäre.

Meinen Vorschlag, das jede Abteilung eine Eigene Mailbox UND eigene Mailadresse bekommt, musste er erstmal mit ‚daheim‘ telefonisch bereden und momentan wird darüber vor Ort konferiert o.O
Ob denn jetzt die Fahrradabteilung, wirklich fahrrad@firma.eu nutzen und dazu noch schaufelradbagger@firma.eu der Schaufelradbaggerabteilung überlassen sollte. Bin ma gespannt was rauskommt 😀

Hey Leute, unser Mail-Cluster ist so groß, da haben wir bestimmt noch Platz für ein Postfach oder auch ein paar Hundert….

Advertisements

~ von edge0815 - 20. April 2009.

2 Antworten to “Begrifflichkeiten – Teil 3”

  1. Also so eine Mailbox ist schon eine kostspielige Angelegenheit. Da muss gaaanz genau besprochen werden, ob gerade jetzt, während der großen Depression und sowas, wirklich die Ressourcen für ein extra mailfach aus dem fenster herrausgeworfen werden. ich meine, Überleg doch mal was die ganze Planung dafür verschlingen würde… und die Disskusionen die darüber geführt werden… Das geht doch alles von der wertvollen Artbeitszeit der Mitarbeiter ab… Nenene, das müssen wir vorher gaaanz genau besprechen, ob sich das überhaupt lohnt Kleines dejavu Erlebnis an eine Besprechung vor nicht allzulanger Zeit 😉 Kam mir grade so dabei 😀

  2. Wenn man es wenigstens bespricht. In unserer Firma hat unser Chef einfach so drauf los gemacht und nun sitzen wir, ein Unternehmen mit fast 50 Angestellten und einem enormen Telefonaufkommen mit sechs ISDN-Leitungen da und können entweder telefonieren oder Fernwartungen machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: