Töfftäää Töfftää Töfftää

http://www.regierungsprogramm.cdu.de/

Diese URL braucht keine erklärenden Worte, der Inhalt schon. Im Besonderen, der Teil der mich als junger Mensch der Informationsgesellschaft betrifft.

Wem der Text unten zu lang ist, hier die Kurzfassung:
WÄHLT KEINE CDU, denn sie wissen nicht was sie tun.

Aus Seite 32:

Wir werden die Dreifachstrategie gegen Kinderpornografie im Internet weiter vorantreiben:
Täter verfolgen, auch solche, die sich außerhalb des Internets, in geschlossenen Foren oder
auf anderen Wegen bewegen, Quellen im In- und im Ausland schließen und den Zugang zu
den Seiten sperren, so wie dies seit vielen Jahren erfolgreich in vielen Ländern erfolgt.

Dazu: Ja, Vorhänge aufhängen ist toll. So sehen 3 Länder weniger KiPo, aber der Rest kann sich immer noch mangels Vorhang an dem Leid der Opfer erfreuen.
Löschen statt Sperren! Das hat zum Erfolg geführt, das Seiten die wochenlang in Skandinavien nicht zu sehen waren, innerhalb von 12h gelöscht waren. Das ist ein Erfolg der Löschstrategie, und zeigt das versagen der Zensur. Egal wie oft man das Verschweigt.

Aus Seite 31/32:

Zur notwendigen Solidarität mit den Eltern gehört auch, grundlegende Wertentscheidungen
unmissverständlich deutlich zu machen, die für die Erziehung wichtig und unverzichtbar
sind. Der Staat hat die Verpflichtung, durch geeignete gesetzgeberische Maßnahmen und
einem konsequenten Vollzug dafür Sorge zu tragen, dass gewaltverherrlichende Computerspiele
Kindern und Jugendlichen nicht zugänglich gemacht werden.

Dazu: Bereits erfolgt. Deutschland hat eine der Spitzenpositionen beim Jugendschutz.
Spiele werden extra für unseren Markt entschärft, Erwachsene bevormundet.
Das bringt jedoch alles nichts, wenn der versagende Staat, den Eltern sämtliche Verantwortung wegnehmen will und sich hinterher wundert.
Gewalttätige Jugendliche entstehen nicht aus Computerspielen.
Sie entstehen aus Hoffnungslosigkeit, Angst vor der Zukunft, der Verblödung durch „Nichts tun.“ und Lehrern die ihren Job als „Morgens hab ich Recht, Mittags hab ich frei.“ Situation begreifen.
Nehmt das verdammte Geld und steckt es in Bildung und erweiterte Schulangebote, statt es dort zu streichen. Der Mensch verblödet nun mal, wenn er nicht zu tun hat. Viele Projekte zeigen, das Gewalttätige Jugendliche sich bessern, sobald man ihnen etwas zu tun gibt, Hoffnung aufbaut und verwirklicht.
Ach ja, das kost natürlich Geld. Sich hinstellen und gegen KILLERSPIELE wettern und diese verbieten, das kost fast gar nichts, außer ein paar Steuergeldern, die nicht mehr reinkommen, Arbeitsplätze die verloren gehen, fähiges Fachpersonal, das sich in anderen Ländern eine Stelle suchen wid, usw usw….

Aus Seite 56:

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Wo es angesichts der geringen Schwere von Straftaten
vertretbar ist, soll eine Selbstregulierung greifen. Wir wollen Rechtsverletzungen effektiv
unterbinden. Wir werden auf den Ausbau der internationalen Zusammenarbeit gegen Internet-
Kriminalität drängen. In Deutschland treten wir für eine stärkere Bündelung der Aktivitäten
im Kampf gegen Internet-Kriminalität ein. Bundeskriminalamt, Bundesamt für Sicherheit
in der Informationstechnik und die entsprechenden Einrichtungen der Länder sind hierfür
personell und technisch weiter zu stärken. Die Bemühungen um die Aufklärung der Nutzer
und die Verbesserung der Medienkompetenz müssen intensiviert werden.

Dazu:
1. Das Internet ist und war nie ein rechtsfreier Raum. Selbst wenn ihr ihn per Definition dazu erheben wollt.
2. Wie sollen Leute, die Offensichtlich selbst keine Kompetenzen auf diesem Gebiet haben, die Medienkompetenz der „Nutzer“ verbessen?

Aus Seite 54:

Damit die Menschen die Möglichkeiten des Internets, der Telekommunikation und des elektronischen Geschäftsverkehrs nutzen können, setzen wir uns national und international für fairen
Zugang, Datensicherheit sowie Schutz vor Belästigungen und Betrügereien ein. Wir werden
Bürgerportale und eine sichere Kommunikation per E-Mail voranbringen. Bei der Einführung
von Funkerkennungsetiketten (RFID) gewährleisten wir den Datenschutz. Gleichzeitig
werden wir die Bürger, insbesondere die Jugendlichen, verstärkt für einen verantwortlichen
Umgang mit persönlichen Daten sensibilisieren. Kriminellen Datenhandel werden wir
ahnden.

Dazu: Schon klar. Ich hab zwar auch nie Medizin studiert, aber so ne Herz OP bekomm ich auch als Inkompetenter irgendwie hin…

Mehr kann ich Grad nicht schreiben, muss erstmal runter kommen, denn so was macht MICH Aggressiv: Geballte Dummheit und Ignoranz.

Advertisements

~ von edge0815 - 1. Juli 2009.

5 Antworten to “Töfftäää Töfftää Töfftää”

  1. „Mehr kann ich Grad nicht schreiben, muss erstmal runter kommen, denn so was macht MICH Aggressiv: Geballte Dummheit und Ignoranz.“

    Da kann ich nur zustimmen…. Man fühlt sich dabei echt so wütend und machtlos… Was sich die Politiker einfallen lassen um die Menschheit zu qüälen und ihre fetten Geldbörsen noch mehr zu verwöhnen…

  2. wie, die haben ein „Programm“?
    setzt soetwas nicht voraus dass da jemand sich mal hinsetzt und sich schlaue Gedanken zu verschiedenen Theman macht?
    können die das überhaupt?

  3. Ich kann Dir nur zustimmen. Wenn ich sowas lese und daran denken muß, dass solche Leute unser Land vertreten. Der Vergleich mit der OP hat mir besonders gut gefallen. Leider sind Computer Alltagsgegenstände und als solche denken leider viel zu viele, sie kennen sich so super mit Computern und Internet aus, nur weil sie es schaffen den PC einzuschalten und eine Webseite zu finden.
    Leider interessieren sich die meisten Leute nicht dafür. Oder glauben der Propaganda ohne sich richtig zu informieren. Wenn ich sowas schon höre wie „Mir doch egal, betrifft mich nicht, ich geh ja nicht auf diese Seiten.“ Ich gebe ja zu, ich selbst interessiere mich nicht sonderlich viel für Politik, aber bei so einem Thema so eine Meinung zu haben halte ich für gefährlich.

  4. VERDAMMT, ich hab mir in finger gebissen wärend ich das gelesen habe. Sorry aber spinnen die Komplett? Wie kann ein haufen Nichtswisser, die warscheinlich ihre E-mails (+Spam) ausdrucken, sie lesen und dann Handschriftlich beantworten um das dann ein zu scannen und weg zu schicken, behaupten sie würden mit SOWAS alles besser machen?
    Also echt. Dann vermitteln sie den Bürgern ein Falschen Bild und werden gewählt.

  5. @edge: Ich frage mich gerade ob Du nicht vielleicht ein Pirat bist?
    Nach Deinen Ansichten bist Du jedenfalls einer – und aktiv mitarbeiten könntest Du da allemal. Und sei es nur über das Blog.

    😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: