Weiter gehts

Kinder fragen, der Onkel edge0815 antwortet.

Der kleine Riffer fragt:

Hast Du für Deinen Beruf eine Ausbildung absolviert, bist also direkt in den Beruf eingestiegen oder bist Du Quereinsteiger? Wie oft bildest Du Dich berufliche Fortbildung aus und wie viel machst Du aus Eigeninteresse und durch private Initiative?

Also, privat war ich immer interessiert an PCs, Technik und dem ganzen Kram.
So führte es in meiner Schullaufbahn auch dazu, das meine Schulnoten eigentlich unter aller Sau waren. Informatik war, wenn überhaupt freiwillig und hat nicht als Note gezählt. Ich hatte andere Interesen als Bio und Chemie.
Das führte jedoch dazu, das ich als Praktikant/Aushilfe neben der Schule in einem Systemhaus arbeiten durfte, bei mieser Bezahlung und stressigen Tagen. Aber es hat Spaß gemacht und mich beflügelt.
Nach dem Abitur, das dann gar nicht mehr so schlecht war, habe ich dann meinen Weg fortgesetzt, mit einer Ausbildung, Arbeit bei einem Internetprovider, Endkunden Support, usw. Und nun bin ich bei einem Arbeitgeber gelandet, der einerseits meine Erfahrungen schätzt, aber andererseits auch meine Fähigkeiten stärkt. So bekomme ich momentan mehr Zusatzbildung, als bislang. Dies geschiet größtenteils aus eigenem Antrieb, indem ich zu meinem Chef sage, was ich will und er die Sachen aus der Firmenkasse bezahlt. Dazu kau ich das gesamte Zeug meist in meiner privaten Zeit durch.
Das zählt natürlich nur für Sachen, die mit meinem Job zu tun haben.
Alles andere, das mir Spaß macht und mich Interessiert, eigne ich mir aus eigenem Antrieb an. Als kleiner wissenshungriger edge0815 bin ich so auch zum Ansprechpartner für meine Kollegen geworden, wenn immer eine Frage auftritt, die das eigentliche Gebiet verlässt. Und darauf bin ich auch ein kleines wenig Stolz 🙂
Auch wenn ich nicht sicher bin in welchen Verhältnis und bei welcher Temperatur man welche Elemente mischen muss um Blei in Gold zu verwandeln 😉

PS. Ja mir ist klar, das da jede Menge Fehler drin sind, aber mit einer lebensgefährlichen Erkältung fällt das Schreiben nicht leicht 😦

Advertisements

~ von edge0815 - 18. Januar 2010.

3 Antworten to “Weiter gehts”

  1. Gute Besserung!

  2. Danke für die Antwort: Und ja, bei Männern sind Erkältungen auf jeden Fall lebensgefährlich. Man(n) läuft Gefahr von der Lebensgefährtin für das Jammern erschlagen zu werden 🙂

  3. Oder das man gelyncht wird, weil man dieselbe angesteckt hat…

    *Arbeitszimmertür verrammel*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: